+49 (0)40 2785770

Arbeit_Eule

Unsere Leistung: Gute Antworten auf gute Fragen

Fragen zu erfolgreicher
Markenführung:

Fragen zu effizienter Kommunikationsarbeit:
Marken-Entwicklung: Welche Markenelemente müssen modifiziert, welche Zielgruppen müssen aktiviert werden, damit Ihre Marke so erfolgreich wird, wie sie sein könnte? Und wie geht das?

Markenkern-Analyse: Wofür steht Ihre Marke? Rational, emotional, sozial? Was ist ihre Essenz als Identitäts-Ressource? Und ihr ganz besonderes Erlebnisangebot für die Zielgruppe?

Marken-Positionierung: Was macht Ihre Marke einzigartig und unersetzbar? Was hat sie, was ihre Konkurrenten nicht haben? Und für welchen Menschentyp ist das relevant?

Marken-Architektur: Wie müssen Dachmarke und Submarken zusammenwirken, damit maximale Synergie entsteht? Wie viel Expansion verträgt Ihre Dachmarke, ohne zu zerfleddern?

Marken-Innovationen: Welche Produktinnovationen bringen Ihre Marke evolutionär voran? Neue Produktformel? Neues Serviceangebot? Neue Positionierung? Neuer Einsatzbereich?

Marken-Controlling: Wie erfolgreich hat sich Ihre Marke im Markt entwickelt? Welche Stärken muss sie in Zukunft akzentuieren? Und welche Schwächen minimieren, um Kurs zu halten?

Multisensuelle Markenführung: Wie konsistent sind die unterschiedlichen sensorischen Signale, die Ihre Marke aussendet? Zahlen emotionale und sensorische Signale auf dasselbe Konto ein?
Eule_hell
Kommunikations-Konzept: Wie muss ihre Marke kommunikativ inszeniert werden, damit sie als relevant, glaubwürdig und faszinierend erlebt wird? Welche Tonality? Welche Bildsprache?

Kommunikations-Pretesting: Welche Kampagnen-Route im allgemeinen, welche kommunikativen Versatzstücke im besonderen sind geeignet, Ihre markenstrategischen Ziele zu erfüllen?

Kommunikations-Optimierung: Welche Modifikationen der kommunikativen Dramaturgie und medialen Synergie sind nötig, um die Positionierung Ihrer Marke durch zu setzen?

Kommunikations-Controlling: Welchen emotionalen Impact haben unterschiedliche kommunikative Maßnahmen auf das Innere Bild Ihrer Marke im Kopf der Zielgruppe?

Kommunikations-Konsistenz: Sind Ihre unterschiedlichen kommunikativen Aktivitäten – vom Packungsdesign bis hin zur Kampagne – aus einem Guss? Neuropsychologisch betrachtet.

Storytelling: Welche interessanten Geschichten über die eigene Herkunft und Persönlichkeit kann Ihre Marke glaubhaft erzählen? Und welche davon können Ihre Zielgruppe nachhaltig involvieren?

Zielgruppen-Psychogramme: Welche Botschaften, welche Medienwelten harmonieren am besten mit der Lebenswirklichkeit, der Wertehaltung und den Bedürfnissen Ihrer Zielgruppe?

Unsere Kunden: Darauf sind wir stolz

Für diese Marken und Unternehmen hat &EQUITY mindestens ein marken- oder kommunikationsstrategisches Projekt durchgeführt.



EQUITY_SCHILD_2


Das sagen unsere Kunden über &EQUITY

Kreativ und inspirierend.
Wenn eine Strategie-Präsentation mich mehr inspiriert als eine Kreativ-Präsentation, dann kommt sie meistens von &EQUITY.


Weiter zur gesamten Lobhudelei
Wenn eine Strategie-Präsentation mich mehr inspiriert als eine Kreativ-Präsentation, dann kommt sie meistens von &EQUITY.

Jean-Remy von Matt:
Co-Founder – Jung von Matt.

Keine Angst vor der Wahrheit.
Die strategischen Analysen von &EQUITY waren für meine Markenarbeit bei Henkel ein Seismograf, der uns immer wieder die Sinne für die Defizite unserer Marken geschärft hat.

Weiter zur gesamten Lobhudelei
Mir hat es immer sehr gut gefallen, wie Cordula Krüger mit ihren strategischen Analysen als Seismograf unserer Markenarbeit bei Henkel immer wieder den Finger in die Wunde gelegt und damit unsere Sinne geschärft hat.

Tina Müller:
Geschäftsführerin – Opel.


Tolles Sprungbrett für Kreative.
Es waren immer inspirierende und äußerst fundierte Briefings mit denen unsere Kreativen sehr gut arbeiten konnten.


Weiter zur gesamten Lobhudelei
Kennen Sie das Gefühl wenn Sie etwas bei Ihrem Lieblingsrestaurant bestellen, das immer auf der Karte steht? Ein Standardgericht, bei dem Ihnen schon nach der Bestellung klar ist, dass sie beim Anblick der fertigen Speise auf dem Teller denken werden: Wie haben die das bloß wieder hingekriegt? Jedes mal ein verblüffend anderer Genuss. Jedesmal eine überraschende Neuinterpretation. Liebevoll zubereitet. Intelligent abgeschmeckt. Eben &EQUITY.

Kolle Rebbe hat in den vergangenen Jahren viele Kommunikationskampagnen auf Basis von &EQUITY Analysen entwickelt. Es waren immer inspirierende und äußerst fundierte Briefings mit denen unsere Kreativen sehr gut arbeiten konnten. Ganz nebenbei: Es gibt keine bessere Kaderschmiede für Planner. Das hat unsere Personalabteilung mit großer Freude und schön regelmäßig ausgenutzt. Meine Empfehlung zu &EQUITY: Ausprobieren. Am Besten mehrmals!

Stephan F. Rebbe:
Co-Founder – Kolle Rebbe.


Think Tank mit Unterhaltungswert.
Für mich ist &EQUITY ein Think Tank, der den kreativen Prozess von der Inkubation bis zur Exekution inspiriert und fokussiert. Und das auch noch mit hohem Unterhaltungswert.

Weiter zur gesamten Lobhudelei
Für mich ist &EQUITY ein Think Tank, der den kreativen Prozess von der Inkubation bis zur Exekution inspiriert und fokussiert. Und das auch noch mit hohem Unterhaltungswert.

Herwig Preis:
CEO & Founder – SelectNY.

Innovativ und intelligent.
Cordula Krüger ist für mich einer der schlausten Köpfe von all den schlauen Köpfen, die ich in meinem Berufsleben kennen gelernt habe.

Weiter zur gesamten Lobhudelei
&EQUITY ist Miterfinder der "Winning Generation" und der "Wertefokus" - zwei markenstrategische Instrumente, denen HÖRZU sehr viel zu verdanken hat.

Und Cordula Krüger ist für mich einer der schlausten Köpfe von all den schlauen Köpfen, die ich in meinem Berufsleben kennen gelernt habe. Sie nennt die Dinge nicht nur beim Namen, sie hat darüber hinaus auch eine einzigartige Sprache, die ich sehr liebe.
Außerdem macht die Zusammenarbeit mit &EQUITY immer viel Spaß, deshalb würde ich es jederzeit wieder tun.

Jochen Beckmann:
Verlagsführung – Funke Mediengruppe.

Öffnet den Blick auf die Welt.
Wie arm wäre meine eher simplistische Vorstellungswelt ohne die Arbeit von &EQUITY!



Weiter zur gesamten Lobhudelei
Zum 15jährigen Jubiläum von &EQUITY habe ich geschrieben:“ Wie arm wäre meine eher simplistische Vorstellungswelt ohne die Arbeit von &EQUITY!“

Wie habe ich das gemeint? Nun - die eigenen Vorstellungen sind oft hinderlich, wenn es um das wahre Verstehen geht. Die meisten Dinge sieht man erst, wenn man mit der Nase draufgestoßen wird. Dazu braucht man aber meistens Hilfe. Mir hätte oftmals schon die Hälfte der Erkenntnisse und Empfehlungen von gereicht, um rundum mit dem markenstrategischen Ergebnis zufrieden zu sein.

Prof. Dr. Hans-Willi Schroiff:
Professor – RWTH Aachen; MindChainge.



Ich bin gerne Wiederholungstäter.
&EQUITY hat alle Marken aus unserem Portfolio an den Wendepunkt ihrer jeweiligen Positionierung und Inszenierung empirisch und strategisch begleitet.

Weiter zur gesamten Lobhudelei
Manchmal habe ich das Gefühl, ich würde schon ewig mit &EQUITY zusammen arbeiten. Das muss einfach daran liegen, dass alle Marken aus unserem Portfolio an den Wendepunkten ihrer jeweiligen Positionierung und Inszenierung empirisch und strategisch begleitet hat.

Woraus folgt: wir finden die Arbeit von &EQUITY so hilfreich, dass wir gerne Wiederholungstäter sind.
Außerdem habe ich die kurzweiligen Präsentationen von &EQUITY mit den exotischen Wörtern und den konsistenten Konklusionen sehr gerne.

Alexander Schipke:
Insight Director Europe – AB-InBev.


Zeigt, wo es lang geht.
So wie die AOK ihre Versicherten an die Hand nimmt, so hat &EQUITY auch die AOK an die Hand genommen und ihr gezeigt, wo es lang geht mit unserer Marke.

Weiter zur gesamten Lobhudelei
&EQUITY hat der AOK markenstrategisches Denken beigebracht. Das war seinerzeit für uns als öffentlich-rechtliche Institution durchaus ein Paradigmenwechsel.

Unvergesslich ist mir, wie in der ersten Arbeit von &EQUITY die AOK als „Mutter Theresa mit den harten Händen“ dargestellt wurde.

So wie die AOK ihre Versicherten an die Hand nimmt, so hat &EQUITY auch die AOK an die Hand genommen und ihr gezeigt, wo es lang geht mit unserer Marke.

Dr. Frank Poddig:
Referatsleiter Markenführung – AOK-Bundesverband.

Stil als Physiognomie des Geistes.
Die &EQUITY-Sprache bringt nicht nur Gedanken auf den Punkt, sondern macht mit ihrer Deutlichkeit und Anschaulichkeit auch viel Spaß.

Weiter zur gesamten Lobhudelei
Als Anzeigenleiterin bei Axel Springer habe ich oft und gerne mit &EQUITY zusammen gearbeitet. Und das will was heißen, denn der Start unserer Zusammenarbeit war etwas holprig. Was ich an den Arbeiten von &EQUITY ganz besonders schätze, das sind die sensationellen Texte. Denn die &EQUITY-Sprache bringt nicht nur Gedanken auf den Punkt, sondern macht mit ihrer Deutlichkeit und Anschaulichkeit auch viel Spaß.

Helma Spieker:
Geschäftsführerin – BM Brand Media.


Qualität kommt von Quälen.
Aus eigener Erfahrung weiß ich aber auch, wie nützlich diese rigorose Qualitätssucht ist, wenn es um die Entwicklung von Kommunikation geht, die was taugt.

Weiter zur gesamten Lobhudelei
Aus eigener Erfahrung weiß ich, wie hart die strategische Schule bei &EQUITY ist. Aus eigener Erfahrung weiß ich aber auch, wie nützlich diese rigorose Qualitätssucht ist, wenn es um die Entwicklung von Kommunikation geht, die was taugt.

Ralph Poser:
Geschäftsführer Strategie – Kolle Rebbe.

Klarheit. Wahrheit. Schönheit.
Ohne &EQUITY wäre die deutsche Markenkultur arm dran. Denn das, was &EQUITY macht, ist an Klarheit, Wahrheit und Schönheit jeder Strategieberatung überlegen.

Weiter zur gesamten Lobhudelei
Ohne Cordula Krueger gäbe es in Deutschland kein Planning, oder zumindest nicht ein so gutes. Und ohne &EQUITY wäre die deutsche Markenkultur arm dran. Denn das, was &EQUITY macht, ist an Klarheit, Wahrheit und Schönheit jeder Strategieberatung meilenweit überlegen. Uebrigens viel mehr, als der etwas verschwurbelte Name vermuten lässt.

Wolfgang Schäfer:
Global Chief Strategic Officer – SelectNY.


Exzellentes Markencoaching.
Weil unsere Zusammenarbeit so inspirierend, kurzweilig und erfolgreich war, haben wir das &EQUITY Credo "Qualität kommt von Quälen" als Vorraussetzung für Erfolg schätzen gelernt.

Weiter zur gesamten Lobhudelei
EQUITY hat CAPCELLENCE bei dem recht diffizilen Prozess der Markenentwicklung und Positionierung geführt und begleitet.
Mit viel Kreativität gepaart mit methodischem Vorgehen hat Cordula Krüger und Ihr Team, uns dazu gebracht, aus uns herauszukommen, gemeinsam exzellente Ergebnisse zu erarbeiten und darüber hinaus viel Freude zu haben.
Weil unsere Zusammenarbeit so inspirierend, kurzweilig und erfolgreich war, haben wir das &EQUITY Credo "Qualität kommt von Quälen" als notwendige Herausforderung und Vorraussetzung für Erfolg schätzen gelernt. Ohne den mutigen Spagat zwischen Integration und Konfrontation, wären wir mit unserem markenstrategischen Evolutionsprozess nicht so weit gekommen.

Spyros Chaveles:
Geschäftsführender Partner – Capcellence.



EQUITY_SCHILD_2


&EQUITY Publikationen

Jung von Matt/sports &EQUITY:
Der Soccer Star Check 2017.
Das Markenwert-Ranking von deutschen Fussballspielern. (2017)

Download auf:
www.soccerstarcheck.de

Weitere
Der Soccer Star Check 2016.
Das Markenwert-Ranking von deutschen Fussballspielern. (2016)

Download auf:
www.soccerstarcheck.de


Der Soccer Star Check 2015.
Das Markenwert-Ranking von deutschen Fussballspielern. (2015)

Download auf:
www.soccerstarcheck.de


Der Soccer Star Check*.
Einzelanalyse Pierre-Michel Lasogga. (2015)

Download auf:
www.soccerstarcheck.de
Der_Future_Car-CheckDrivelog / Bosch Group:
Der Future Car Check.
Ranking zur gefühlten Zukunftsfähigkeit von Automarken. (2016)

Weitere Informationen auf:
www.futurecarcheck.de
NeueAlphasPHTV Digital:
Die neuen Alphas.
Genese und Anatomie einer Zielgruppe. (2013)

Download auf:
www.neuealphas.de
WertDerMarkePHAlexander Schimansky:
Der Wert der Marke.
Beitrag: Eine Sache des Gefühls. Markenbewertung mit CAPO. (2004)
JahrbuchPHJahrbuch der Werbung 2003:
Advertising Annual.
Beitrag: Von Löwen und Fischen, Werbung und Werten. (2003)
MensHealthMen´s Health:
Der kleine Unterschied: Eine semantische Analyse der Männerbilder deutscher Männerzeitschriften. (2003)

e-Paper auf:
www.yumpu.com
WerteHoerzuHÖRZU Werte-Fokus:
Wertegestütztes Zielgruppenmarketing.
Fondsgesellschaften (2002)

Download auf:
www.axelspringer-mediapilot.de

Weitere
Wertegestütztes Zielgruppenmarketing.
Premium Pils. (2001)

Download auf:
www.axelspringer-mediapilot.de


Wertegestütztes Zielgruppenmarketing.
Zeitschriften. (2001)

Download auf:
www.axelspringer-mediapilot.de


Wertegestütztes Zielgruppenmarketing.
Energie. (2000)

Download auf:
www.axelspringer-mediapilot.de


Wertegestütztes Zielgruppenmarketing.
Autos der Mittelklasse. (2000)

Download auf:
www.axelspringer-mediapilot.de


Wertegestütztes Zielgruppenmarketing.
Versicherungen. (2000)

Download auf:
www.axelspringer-mediapilot.de


Wertegestütztes Zielgruppenmarketing.
Banken. (1999)

Download auf:
www.axelspringer-mediapilot.de


Wertegestütztes Zielgruppenmarketing.
Weiße Ware. (1999)
AllegraAngepasst Allegra:
Vom Gefährt zum Gefährten. Junge Frauen und ihre Gefühle für Autos, Automarken, Autowerbung. (1999)

Pressemitteilung auf:
www.verbrauchernews.de

Weitere
Beauty Shopping und Beauty Brands. Junge Frauen und ihre Kaufgefühle in der wirklichen und der virtuellen Welt. (2001)

Pressemitteilung auf:
www.presseportal.de


Mode zwischen Mut und Marke.
Modemarken im Spannungsfeld zwischen Provokation und Assimilation. (1996)


Wie Fische im Wasser.
Frauen in der Kommunikationsgesellschaft. Frauen und ihre Begabung für das digitale Zeitalter. (1996)
MaxPhMAX:
MikroMax 2.
Die MAX-Generation zwischen Mediensucht und Medienflucht. (1998)

Weitere
MikroMax 1.
Marken im Mikrokosmos junger Metropolen-Clans. (1997)
FrauJournalJOURNAL für die Frau:
Frauenleitbilder am Rande des Jahrtausends.
Aus dem Leben für die Werbung. (1998)

Weitere
Frauenleitbilder im Blick der Branchen. Kommunikativ effiziente Inszenierung von Frauen in der Werbung. (2000)

Pressemitteilung auf:
www.presseportal.de
MTVMTV:
More about MTV!
Die Jugend, ihre Marken, ihre Macken und ihre Musik. (1998)
SternStern:
Die Stern Bibliothek.
Geld oder Leben? Erfolg durch Resonanz. (1998)
HoerzuGlueckHÖRZU:
Glück gehabt – Portrait einer Generation. Die Geburtsstunde der Winning Generation. (1997)

Weitere
Winning Generation: Ihre Autos, ihre Werbung und ihre Medien.
Die Pionierpublikation zum "Wertegestützten Zielgruppenmarketing". (1999)



Winning Generation: Ihr Leben. Ihre Werte. Ihre Marken.
Eine Generation und ihre Markenwahrnehmung. (1998)

Pressemitteilung auf:
www.horizont.net
GalaPHGala:
Der Alpha-Wellen-Effekt.
Die Bedeutung von Entspannung und Flow für die Werbung. (1996)